Die Beauftragung erhielt unser Büro durch den Gewinn eines innerstädtischen Ideenwettbewerbes.Das neue innenstädtische Zentrum mit der beeindruckenden Baumasse von 53.000 m³ beinhaltet ein Verwaltungsgebäude mit einer großen Schalterhalle im Erdgeschoss, Büroräumen in den 3 Obergeschossen, Cafeteria und Saal im Dachgeschoss und einer Tiefgarage in zwei Ebenen mit 160 Stellplätzen.

Weiterhin befinden sich in den Wohn- und Geschäftshäusern Läden im Erdgeschoß und in den Obergeschossen Gastronomiebetriebe, Büro’s und 21 Wohnungen von 27 m² bis 87 m² in den Dachgeschossen. Mit Erstellung der Baugrube wurden Bergwerksstollen und Schichtenwasser festgestellt. Spundwände mit bis zu 12m Höhe mußten eingebracht werden. Die gesamte Maßnahme wurde als „Funktionale Leistungsbeschreibung“ ausgeschrieben. Der enge Zeitraum und die Gesamtkosten wurden eingehalten.

 

Bauablauf und Gebäudedaten

Erster Spatenstich: 20.07.1993
Richtfest: 21.06.1994
Einweihung: 30.01.1995
Tiefgarage: 160 Stellplätze
Saal: 160 Plätze
Ladenlokale: 16
Wohnungen: 21
Gastronomie: 3
Bürofläche: 1.900 m²
Bruttorauminhalt Sparkasse: 41.500 m³
Gesamtnutzflächen Sparkasse: 11.300 m²
Bruttorauminhalt Wohn- und Geschäftsgebäude: 30.000 m²
Gesamtnutzflächen Wohn- und Geschäftsgebäude: 8.000 m²
Gesamtbaukosten 18 Mio. €

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.