Im Zuge des Konjunkturpaketes II wurde die 1fach-Sporthalle der Staatlichen Realschule Hirschaid aus dem Jahre 1976 energetisch saniert und mit FAG-Mitteln generalsaniert. An die Sichtbetonfassaden wurde ein Wärmedämmverbundsystem angebracht und die vorh. Alu-Fenster durch Holz-Alu-Fensterelemente erneuert. Die aufwendige Sheddachkonstruktion wurde gedämmt und mit einer Blecheindeckung versehen. Die Flachdächer der Nebenräume wurden mit einer Holzkonstruktion aufgeständert und ebenfalls mit einer Blecheindeckung versehen.

Im Zusammenhang mit der Generalsanierung wurde die komplette Elektroinstallation erneuert und der Sanitärbereich neu ausgestaltet, die Aussenanlagen bilden jetzt mit den Aussenanlagen der Realschule eine Einheit.

Einen Bericht über die Sanierung aus dem „Fränkischen Tag“ lesen Sie hier.

Bauablauf und Gebäudedaten

Planung: ab 2009
Ausführungsbeginn: 04/2010
Leistungsbild: 1-9
Dachfläche: ca. 1.325 m²
Bruttorauminhalt: ca. 7.200 m³
Gesamtkosten: ca. 1,6 Mio. €Euro

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.