Hirschaid

Im Zuge des Konjunkturpaketes II wurde die 1fach-Sporthalle der Staatlichen Realschule Hirschaid aus dem Jahre 1976 energetisch saniert und mit FAG-Mitteln generalsaniert. An die Sichtbetonfassaden wurde ein Wärmedämmverbundsystem angebracht und die vorh. Alu-Fenster durch Holz-Alu-Fensterelemente erneuert. Die aufwendige Sheddachkonstruktion wurde gedämmt und mit einer Blecheindeckung versehen. Die Flachdächer der Nebenräume wurden mit einer Holzkonstruktion aufgeständert und ebenfalls mit einer Blecheindeckung versehen. Weiterlesen

Der Fränkische Tag berichtet unter der Überschrift „Jetzt macht der Schulsport richtig Spaß“ über die energetische Sanierung der Sporthalle Hirschaid.

Im Zuge des Konjunkturpaketes II wurde die 1fach-Sporthalle der Staatlichen Realschule Hirschaid aus dem Jahre 1976 energetisch saniert und mit FAG-Mitteln generalsaniert. An die Sichtbetonfassaden wurde ein Wärmedämmverbundsystem angebracht und die vorh. Alu-Fenster durch Holz-Alu-Fensterelemente erneuert. Die aufwendige Sheddachkonstruktion wurde gedämmt und mit einer Blecheindeckung versehen. Die Flachdächer der Nebenräume wurden mit einer Holzkonstruktion aufgeständert und ebenfals mit einer Blecheindeckung versehen.

Mehr über dieses Projekt lesen Sie hier.

Die Realschule wird um 7 Klassen, 1 Ausweichraum und den entsprechenden Nebenräumen um 505 m² HNF erweitert. Der Entwurf sieht eine Aufnahme der vorhandenen Gebäudestruktur vor. Ein individuell geplanter, behindertengerechter Glasaufzug verbindet im Altbau alle Geschoße. Die bestehende Schulverwaltung mit Lehrerzimmer, sowie sämtliche Fachräume werden insgesamt umgestaltet. Die Generalsanierung des Schulgebäudes aus dem Jahr 1971 müssen bei laufendem Schulbetrieb in mehreren Bauabschnitten erfolgen. Weiterlesen