Die Realschule wird um 7 Klassen, 1 Ausweichraum und den entsprechenden Nebenräumen um 505 m² HNF erweitert. Der Entwurf sieht eine Aufnahme der vorhandenen Gebäudestruktur vor. Ein individuell geplanter, behindertengerechter Glasaufzug verbindet im Altbau alle Geschoße. Die bestehende Schulverwaltung mit Lehrerzimmer, sowie sämtliche Fachräume werden insgesamt umgestaltet. Die Generalsanierung des Schulgebäudes aus dem Jahr 1971 müssen bei laufendem Schulbetrieb in mehreren Bauabschnitten erfolgen.

Die Generalsanierung umfasst auch sämtliche WC-Bereiche, die Fassade mit Fenster, sowie die Flachdachflächen, die insgesamt ein aufgeständertes Pultdach erhalten.

Ausführungszeit: 2006 – 2009
Baukosten (KGR. 300-400): 6,9 Mio. Euro
Kostenkennwert: 218 €/m³
Leistungsumfang: 1-4,6,7,8 teilw.
Auftraggeber: LRA Bamberg, Ludwigstraße 23, 96045 Bamberg, Tel. 0951/85-0

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.